Anmelde- und Teilnahmebedingungen

Anmelde- und Teilnahmebedingungen

Schnellsuche

Startseite > Mitglieder > Fortbildung > Aktuelle Fortbildungen > Anmelde- und Teilnahmebedingungen

Schnellsuche

    Anmelde- und Teilnahmebedingungen

    für Fortbildungsveranstaltungen der KZV Rheinland-Pfalz

    Stand: 15.04.2021

    Mit der Anmeldung zur Fortbildungsveranstaltung erkennen der Teilnehmende sowie der Zahlungspflichtige die nachstehenden Anmelde- und Teilnahmebedingungen für Fortbildungsveranstaltungen der KZV Rheinland-Pfalz an. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

    § 1 Geltungsbereich

    Die nachfolgenden Anmelde- und Teilnahmebedingungen gelten für alle Fortbildungsveranstaltungen der KZV Rheinland-Pfalz in der zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung. Abweichende Vereinbarungen kommen nur dann wirksam zustande, wenn die KZV Rheinland-Pfalz ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt hat. Die Fortbildungsveranstaltungen richten sich an Mitglieder der KZV Rheinland-Pfalz.

    § 2 Anmeldung

    Anmeldungen zu Fortbildungsveranstaltungen der KZV Reinland-Pfalz erfolgen ausschließlich über den Mitgliederbereich der Internetseite www.kzvrlp.de. Anmeldungen per Post, E-Mail oder Telefon bleiben unberücksichtigt. Eine Anmeldung ohne Angabe der Adressdaten des Teilnehmers und des Zahlungspflichtigen ist ungültig.

    Die eingehenden Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Nach Eingang der vollständigen Anmeldung erhält der Teilnehmer per E-Mail eine Anmeldebestätigung. Die Anmeldung ist mit ihrem Zugang bei der KZV Rheinland-Pfalz für den Teilnehmer verbindlich.

    Ist die Fortbildungsveranstaltung ausgebucht, wird der Anmeldende benachrichtigt und erhält einen Platz auf der Warteliste.

    § 3 Teilnahmegebühr

    Die Höhe der Teilnahmegebühr wird auf dem Online-Anmeldeformular ausgewiesen. Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmende bzw. Zahlungspflichtige zugleich sein Einverständnis in die Einziehung der Teilnahmegebühr von seinem KZV-Abrechnungskonto bzw. vom KZV-Abrechnungskonto oder angegebenen Konto des Zahlungspflichtigen. Die Gebühr wird nach der Veranstaltung eingezogen.

    § 4 Absage oder Änderung des Seminarabsage

    Kurzfristige organisatorische Änderungen sind die Ausnahme, können aber vorkommen. Die Absage einer Veranstaltung, zum Beispiel wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl, wegen verhinderter Referenten, aufgrund höherer Gewalt oder aus vergleichbaren, nicht von der KZV Rheinland-Pfalz zu vertretenden Gründen, bleibt vorbehalten. Absagen, notwendige Änderungen oder Ergänzungen des Programms, insbesondere ein Wechsel des Referenten werden dem Teilnehmenden so rechtzeitig wie möglich mitgeteilt.

    Es steht der KZV Rheinland-Pfalz frei, ihre Fortbildungsveranstaltungen online durchzuführen. Die Entscheidung hierüber liegt im Ermessen der KZV Rheinland-Pfalz.

    Müssen Fortbildungsveranstaltungen abgesagt werden, erstattet die KZV Rheinland-Pfalz die bezahlte Teilnahmegebühr bzw. zieht diese nicht vom KZV-Abrechnungskonto des Teilnehmers ein.

    § 5 Rücktritt von der Anmeldung / Stornierung durch den Seminarteilnehmer

    Nach Eingang der Anmeldung bei der KZV Rheinland-Pfalz kann ein Rücktritt vom Seminar nur bei Nennung einer Ersatzperson erfolgen, andernfalls muss die Teilnehmergebühr in voller Höhe entrichtet werden. (Teil-)Stornierungen und Nennungen von Ersatzteilnehmern laufen ausschließlich über die entsprechende Fortbildungsseite unter www.kzvrlp.de. Entsprechende Meldungen per E-Mail, Post oder Telefon sind nicht möglich.

    § 6 Urheberschutz

    Bild-, Video- und Film- sowie Tonträgeraufnahmen sind in den Fortbildungsveranstaltungen nur mit ausdrücklichem Einverständnis der KZV Rheinland-Pfalz und des Referenten gestattet. Die ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht, auch nicht auszugsweise, ohne vorheriges Einverständnis der KZV Rheinland-Pfalz und des Referenten vervielfältigt werden. Gleiches gilt für Arbeitsunterlagen, Filme und Bilder, die den Veranstaltungsteilnehmern im Internet zur Verfügung gestellt werden.

    § 7 Datenschutz

    Die mit der Anmeldung übermittelten Daten werden von der KZV Rheinland-Pfalz elektronisch verarbeitet. Die Verarbeitung der übermittelten Teilnehmerdaten erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzrechts der Europäischen Union und des deutschen Datenschutzrechts. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.

    § 8 Teilnahmebestätigung

    Nach Abschluss der Fortbildungsveranstaltung erhält der zahnärztliche Teilnehmer einen Nachweis, in dem die Teilnahme mit Titel, Datum und Ort der Veranstaltung, Referent, Stundenzahl und die Zahl der Fortbildungspunkte gemäß den Leitsätzen zur zahnärztlichen Fortbildung der Bundeszahnärztekammer, der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund - und Kieferheilkunde und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung bestätigt wird. Praxismitarbeiter erhalten einen entsprechenden Nachweis über die Teilnahme ohne Fortbildungspunkte.

    § 9 Haftung

    Die KZV Rheinland-Pfalz haftet während der Fortbildungsveranstaltungen nicht für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl von mitgebrachten Gegenständen gleich welcher Art, es sei denn der Schaden wurde von ihren Mitarbeitern grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht.

    § 10 Salvatorische Klausel

    Sollten einzelne Bestimmungen dieser Anmelde- und Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Im Falle einer ungültigen Bestimmung tritt eine gültige Regelung, deren Sinn und Zweck der Bestimmung nahe kommt.

    Online-Abrechnung

    Bitte klicken Sie hier, um zur Online-Einreichung zu gelangen. Eine Anmeldung im Bereich "KZV Intern" ist nicht erforderlich.

    Melden Sie sich zum ersten Mal an?
    Wenn Sie sich bisher noch nicht auf unserer Webseite angemeldet haben, klicken Sie bitte hier, um mit dem Ihnen zugesendeten AuthCode ein Benutzerprofil zu erstellen.