Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

Schnellsuche

Startseite > 

Schnellsuche

    Corona-Pandemie: Sonderrundschreiben der KZV Rheinland-Pfalz

    KZV Rheinland-Pfalz nimmt rückzahlungspflichtige "Liquiditätshilfe" des Gesetzgebers nicht an

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Sonderrundschreiben vom 06.05.2020 hatten wir Sie darüber informiert, dass eine im Entwurf der „COVID-19-Versorgungsstrukturen-Schutzverordnung“ vorgesehene nicht rückzahlbare Ausgleichszahlung an die Zahnärzte auf Druck des SPD-geführten Bundesfinanzministeriums „kassiert“ worden ist. Im Gesetz übrig geblieben ist lediglich ein Darlehen an die Kassenzahnärztlichen Vereinigungen, das in den Jahren 2021 und 2022 in voller Höhe an die Krankenkassen zurückgezahlt werden muss. Das Gesetz hat den Kassenzahnärztlichen Vereinigungen die Möglichkeit eingeräumt, die Inanspruchnahme dieser "Liquiditätshilfe" bis zum 02.06.2020 abzulehnen. Von dieser Option hat die KZV Rheinland-Pfalz nach eingehender Prüfung der Verordnung Gebrauch gemacht. Wir haben den Krankenkassen mitgeteilt, die "Hilfe" nicht nutzen zu wollen und stattdessen an den bereits geschlossenen Verträgen für das Jahr 2020 festzuhalten und individuelle Regelungen mit diesen zu treffen.

    Hier geht es weiter zum vollständigen Sonderrundschreiben.

     

     

    Online-Abrechnung

    Bitte klicken Sie hier, um zur Online-Einreichung zu gelangen. Eine Anmeldung im Bereich "KZV Intern" ist nicht erforderlich.

    Melden Sie sich zum ersten Mal an?
    Wenn Sie sich bisher noch nicht auf unserer Webseite angemeldet haben, klicken Sie bitte hier, um mit dem Ihnen zugesendeten AuthCode ein Benutzerprofil zu erstellen.