Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

Schnellsuche

Startseite > 

Schnellsuche

    Bundesprogramm "Ausbildung sichern": Prämien für Azubis

    Der Lernerfolg von Auszubildenden soll auch während der Corona-Pandemie nicht gefährdet werden. Deshalb hat die Bundesregierung ein Förderprogramm beschlossen.

    Antragsberechtigt sind klein­- und mittelständische Un­ternehmen (KMU; hierzu zählen auch Zahnarztpraxen), die durch die Corona-Krise in erheblichem Umfang betroffen sind. Davon ist auszugehen, wenn ein KMU in der ersten Hälfte des Jahres 2020 wenigstens einen Monat Kurzarbeit durchgeführt hat oder der Umsatz in den Monaten April und Mai 2020 um durchschnittlich mindestens 60 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum eingebrochen ist. Bei KMU, die nach April 2019 gegründet worden sind, sind statt der Monate April und Mai 2019 die Monate November und Dezember 2019 zum Vergleich heranzuziehen.

    Erfüllt ein Unternehmen diese Voraussetzungen, kann es folgende Fördermaßnahmen beantragen:

    • Ausbildungsprämie (Ausbildungsangebot fortführen): Ausbildende KMU, die ihre Ausbildungsleistung im Vergleich zu den drei Vorjahren aufrechterhalten, werden mit einer Ausbildungsprämie gefördert. Sie erhalten für jeden für das Ausbildungsjahr 2020 abgeschlossenen Ausbildungsvertrag einmalig 2.000 Euro (nach Abschluss der Probezeit).
    • Ausbildungsprämie (Ausbildungsangebot erhöhen): Ausbildende KMU, die ihre Ausbildungsleistung im Vergleich zu den drei Vorjahren erhöhen, erhalten für jeden für das Ausbildungsjahr 2020 zusätzlich abgeschlossenen Ausbildungsvertrag einmalig 3.000 Euro (nach Abschluss der Probezeit).

    Aktualisierung vom 3. August 2020: Eine erste Förderbekanntmachung zur Umsetzung des Bundesprogramms wurde am 31. Juli 2020 veröffentlicht. Demnach können Ausbildungsprämien ab Anfang August bei der Bundesagentur für Arbeit beantragt werden. Hierfür stellt sie Antragsformulare als PDF-Dateien auf ihrer Internetseite zur Verfügung. Der Antrag ist ausgefüllt und unterschrieben per Post oder eingescannt als Datei per E-Mail einzureichen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Bundesbildungsministeriums und dem dort abrufbaren Fragen-Antworten-Katalog.

     

    Online-Abrechnung

    Bitte klicken Sie hier, um zur Online-Einreichung zu gelangen. Eine Anmeldung im Bereich "KZV Intern" ist nicht erforderlich.

    Melden Sie sich zum ersten Mal an?
    Wenn Sie sich bisher noch nicht auf unserer Webseite angemeldet haben, klicken Sie bitte hier, um mit dem Ihnen zugesendeten AuthCode ein Benutzerprofil zu erstellen.